Brand in Duisburg: Ein Verletzter nach Feuer in Wohnung

Feuerwehreinsatz: Ein Verletzter nach Wohnungsbrand in Duisburg

In Duisburg-Hochfeld hat es am Mittwoch in einer Souterrainwohnung gebrannt. Ein 45-Jähriger wurde verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Brand in einer Wohnung an der Friedenstraße gegen 11.45 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der Bewohner (45) kam den Angaben zufolge mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Der Grund für den Brand ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Während der Löscharbeiten war die Friedenstraße zwischen Musfeldstraße und Heerstraße zwischenzeitlich gesperrt.

(url)