1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Bistum schließt Beratung im Stadthaus

Duisburg : Bistum schließt Beratung im Stadthaus

Die Sparmaßnahmen und damit einhergehende Umstrukturierungen im Bistum Essen beschränken sich nicht nur auf die Schließung von Kirchen – sie hinterlassen auch nachhaltig Spuren im Beratungsdienst der Katholischen Kirche. Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle im Katholischen Stadthaus ist geschlossen.

Die Sparmaßnahmen und damit einhergehende Umstrukturierungen im Bistum Essen beschränken sich nicht nur auf die Schließung von Kirchen — sie hinterlassen auch nachhaltig Spuren im Beratungsdienst der Katholischen Kirche. Die Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle im Katholischen Stadthaus ist geschlossen.

Die Grundsatzentscheidung des Bistums Essen betrifft die Städte Oberhausen und Duisburg, da lediglich eine Beratungsstelle in Mülheim an der Ruhr übrig bleibt.

Neben der Beratungsstelle am Kuhlendahl 63 in 45470 Mülheim an der Ruhr (Tel. 0208 / 3 00 08 80), haben Duisburger Bürger allerdings auch weiterhin die Möglichkeit, die Ehe-, Familien- und Lebensberatung des Bistums Münster in Rheinhausen aufzusuchen.

Die Beratungsstelle, die allen Menschen, unabhängig von Alter, Familienstand und Konfession offensteht, ist auf der Schwarzenberger Straße 47a in Rheinhausen, erreichbar ist ist sie unter Tel. 0 20 65 /7 30 08.

(RP)