Duisburg: Bibliothek: Einladende neue Internetseite

Duisburg : Bibliothek: Einladende neue Internetseite

"Duisburger Stadtbibliothek – eine Liebe fürs Leben", lautet seit dem vergangenen Jahr der Slogan der Stadtbibliothek. Seit gestern ziert diese Aussage auch die neue Homepage der Bücherei (www.stadtbibliothek-duisburg.de). "Wir haben für die Präsentation der neuen Internetseite bewusst den Valentinstag gewählt, den Tag der Liebenden, da viele unserer Kunden eine lebenslange Liebe zu unserer Bibliothek pflegen", sagte Dr. Jan-Pieter Barbian, Direktor der Stadtbibliothek, anlässlich der Hompage-Präsentation. Mit der neuen Internetpräsenz können die Duisburger ihre geliebte Stadtbibliothek nun auch von zu Hause aus ausgiebig und einfach erkunden.

Die auffälligste Neuerung ist die ausgesprochen farbenfrohe Gestaltung der Seite. Statt des klassischen Blautons, der die Internetseiten der Stadt Duisburg prägt, dominieren jetzt viele bunte Bilder die Optik der Homepage. Die Bilder laden zum Durchstöbern der einzelnen Bereiche ein, die sich zum einen in die Rubriken "Medien", "Menschen" und "Informieren" gliedern und die zum anderen in die Angebote der Stadtbibliothek einführen. Dazu dienen die Kategorien "Vor Ort", "Online" und "Als Partner". Durch diese können die Seitennutzer mit wenigen Klicks die wichtigsten Informationen über die Patenschaften, Zweigstellen und Veranstaltungen der Bibliothek erhalten.

Noch einfacher funktioniert auf der neuen Homepage die "Onleihe" und das Suchen von Büchern im Medienkatalog. "Früher musste man sich mühsam durch die verschiedenen Angebote klicken. Jetzt sind diese Funktionen auf der Startseite und in der Kopfzeile jeder Seite zu finden", erklärte Melanie Strauß-Staigis, Internetkoordinatorin der Stadtbibliothek.

Wer sich mit seiner Mitgliedskennung einloggt, der kann direkt Bücher reservieren oder die Leihfrist verlängern. Der nächste Schritt sei eine Verknüpfung der Internetseite mit Sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Auch eigene Kinder- und Jugendseiten sollen entstehen.

(RP)