Bewohner stirbt bei Wohnungsbrand in Duisburg

Wohnungsbrand in Großenbaum : Ein Toter und mehrere Verletzte bei Feuer in Duisburg

Bei einem Wohnungsbrand in Duisburg ist in der Nacht ein Mensch gestorben, vier weitere Bewohner wurden verletzt. Die Feuerwehr war mit 80 Kräften im Einsatz.

Wie die Feuerwehr Duisburg mitteilt, ging der Alarm um 3 Uhr früh ein. Als die ersten Trupps das Hochhaus im Stadtteil Großenbaum erreichten, schlugen die Flammen schon aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss.

Die meisten Bewohner konnten über das Treppenhaus ins Freie gelangen. Für eine Person kam aber jede Hilfe zu spät: Sie erlag ihren Verletzungen. Vier weitere Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. 25 Bewohner wurden während der Löscharbeiten in einem Rettungsbus versorgt.

Die Feuerwehr war in der Spitze mit rund 80 Einsatzkräften im Einsatz. Am Samstagvormittag liefen noch Nachlöscharbeiten.

Brandermittler der Polizei haben die Ermittlungen zur Ursache übernommen.

(hsr)
Mehr von RP ONLINE