1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Bergheim: Osteuropäer sollen zu Gespräch kommen

Duisburg : Bergheim: Osteuropäer sollen zu Gespräch kommen

Die von der evangelischen Friedenskirchengemeinde initiierte Gesprächsrunde zum Bergheimer Hochhaus geht weiter: In dieser Woche treffen sich die beteiligten Gruppen erneut, um darüber zu beraten, wie die Situation der südosteuropäischen Hochhaus-Bewohner verbessert werden kann. "Es geht vor allem um die Kinder", sagt Pfarrer Heiner Augustin.

Das Hochhaus ist überregional als "Problem-Haus" bekannt. Anwohner beklagen wilde Müllkippen, Ruhestörungen und Kriminalität. Die Polizei vermutet, dass Hunderte Straftäter aus Rumänien und Bulgarien das Haus als Rückzugsort nutzen.

Augustin ist zuversichtlich, dass diesmal Bewohner an der Diskussion teilhaben werden. Er erhofft sich vor allem Informationen darüber, ob die Menschen überhöhte Mieten zahlen müssen und vom Besitzer der Immobilie unter Druck gesetzt werden. "Unser Bild ist nicht eindeutig", sagt der Pfarrer.

(bart)