1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Unfallflucht in Duisburg-Ruhrort: Autofahrer übersieht Fußgänger

Unfallflucht in Duisburg-Ruhrort : Autofahrer übersieht Fußgänger

Am Samstagmittag verletzte sich ein Schüler in Duisburg-Ruhrort, der von einem Autofahrer übersehen und angefahren wurde. Der Unbekannte entfernte sich, ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Laut Polizei erlett ein 16-jähriger Schüler am Samstagmittag bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen am Knie. Der junge Mann war gegen 14.10 Uhr auf der Homberger Straße unterwegs und überquerte gemeinsam mit einem Freund die König-Friedrich-Wilhelm-Straße.

Noch bevor der Jugendliche die andere Straßenseite erreichte, prallte er mit einem aus der Einbahnstraße kommenden schwarzem Wagen zusammen. Der Autofahrer bog trotz Rufe des Verletzten nach rechts in Richtung Friedrichplatz ab und entfernte sich ohne seine Personalien zu hinterlassen.

Jetzt sucht die Polizei Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Fahrzeug und Fahrer machen können. Der Mann soll etwa 50 bis 60 Jahre alt gewesen sein. Er hatte eine stabile Figur, graue Haare (oben Glatze) und Bart. Er fuhr ein schwarzes Auto (ähnlich eines Geländewagens) mit Duisburger Kennzeichen.

Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat 21 unter der Telefonnummer 0203/2800 entgegen.

(ots)