Bergheim: Ausflug in den Kaisergarten

Bergheim : Ausflug in den Kaisergarten

Eigentlich sollte der Ausflug des evangelisches Alten- und Pflegeheims Von-Bodelschwingh-Haus in den Kaisergarten in Oberhausen schon zwei Wochen vorher stattfinden. Doch wegen der großen Hitze wurde er verschoben und konnte dann wenig später bei perfektem Ausflugswetter genossen werden.

Viele der teilnehmenden Bewohner kannten den Kaisergarten nicht. Man wusste nur: Dort muss es Tiere geben, und man darf sie mit Möhren füttern. Eine Tüte Möhren wurde also mit eingepackt. Jeder, der wollte, konnte nun die Tiere füttern. Und es wollten fast alle. Denn wann hat man schon einmal die Gelegenheit, einem Pferd, einer Ziege oder einem Schaf so nahe zu kommen? Eine Bewohnerin war ganz gerührt. Sie bemerkte: "Hier sieht es aus wie bei uns zu Hause." Und das Zuhause, das war Ostpreußen, ihre Heimat, die sie schon vor so langer Zeit verlassen musste, aber noch immer im Gedächtnis bei sich trägt. Viele heimische Wildtiere konnten bewundert und viel Wissenswertes gelesen werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE