1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Auf vier Rollen von der Wedau nach Düsseldorf

Duisburg : Auf vier Rollen von der Wedau nach Düsseldorf

Am Sonntag gehen Duisburgs Skater auf die Tour. "DUskatet" führt diesmal von Duisburg nach Düsseldorf, organisiert von Duisburg-Sport. Die Streckenlänge beträgt 40 Kilometer, nach halber Strecke gibt es eine ausgiebige Pause. Gefahren wird im "familienfreundlichen Tempo", heißt es in der Einladung. Die Tour wird vom Musikwagen der Skateschule NRW, der Polizei und Sanitätern sowie den ehrenamtlichen Skate- und Fahrradordnern von Duisburg-Sport begleitet.

Ausgangspunkt und somit Start ist im Schatten der Tribüne der Regattabahn im Sportpark Duisburg. Um 13 Uhr geht es an der Kruppstraße los. Gefahren wird von dort durch den Stadtsüden, durch Angermund, Kaiserswerth und am Rheinufer entlang ins Herz der Landeshauptstadt. Ende der Tour ist gegen 17 Uhr. Start und Ziel liegen in der Nähe der Stadtbahnlinie U 79, so dass alle Teilnehmer mit der Bahn vor oder nach der Tour von Düsseldorf nach Duisburg pendeln können. Parkplätze stehen an der Schauinslandreisen-Arena in ausreichender Zahl zur Verfügung.

Die genauen Tourdaten mit Streckenverlauf und Pausenort finden alle Interessierten auf der Internetseite www.duskatet.de. Teilnehmen können an diesem spätsommerlichen Nachmittagsausflug alle geübten Skater.

Kinder unter 14 Jahren nur in Begleitung von Erwachsenen. Das Tragen der entsprechenden Schutzausrüstung (Hand-, Arm-, Knieschützer und Helm) ist selbstverständlich. Es entfällt keine Teilnahmegebühr, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

(RP)