1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Auch Euro Rock beim Traumzeitfestival

Duisburg : Auch Euro Rock beim Traumzeitfestival

Ein enormes musikalisches Spektrum wird es an den drei Festivaltagen am kommenden Wochenende beim Traumzeitfestival geben. Rund 30 Bands sorgen dann auf vier Bühnen für ein kontrastreiches Programm von ambitioniertem Pop, Indie-Rock, Neo-Folk, Singer/Songwriter, Electro und mehr.

Erstmals beim Traumzeitfestival werden am Freitag, 21. Juni, auch Euro Rock-Bands zu erleben sein. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens von Euro Rock wurden acht Bands eingeladen, die in der Vergangenheit bereits beim Euro Rock teilgenommen haben. Zu sehen sind sie auf der Bühne am Gasometer, für deren Besuch kein Ticket erforderlich ist.

Mit dabei ist etwa um 13 Uhr etwa die Band "Get Scarlet" aus Duisburg, die im vergangenen Jahr am Euro Rock teilgenommen hatte (seinerzeit noch als "Fix U if U Broke"). Das Quartett spielt in Ohr gehende Rocksongs mit Opoappeal. Blickfang ist dabei Sängerin Trang. Ebenfalls mit dabei (13.30 Uhr) und aus Duisburg sind "The Black Forest Cherry Cakes". Die Mädchenband war 2012 beim Euro Rock dabei. Ihre Liebe zur Musik spiegelt sich in ihren eingängigen Songs wider. In den vergangenen Monaten sind einige neue Stücke entstanden, die den Traumzeitbesuchern nun dargeboten werden.

Um 14 Uhr sind "The Naked Sweat Drips" aus Nijmegen (Niederlande) zu erleben, und um 14.30 Uhr stehen "Thalamus" mit Progressive Grunge auf der Bühne. Bereits im vergangenen Jahr war die Band beim großen rock Line Festival zu sehen und ist auch für dieses Jahr wieder eingeladen worden.

  • Der Künstler Patrice vor imposanter Kulisse
    Musik vor Industriekulisse : Alle Infos zum Traumzeit-Festival in Duisburg
  • Ein Mitarbeiter von Thyssenkrupp wird im
    Untersuchung der KV Nordrhein : Wieso Duisburg Schlusslicht beim Impfen ist
  • Mehrere Monate wurden in einer Straße
    Nach monatelangem Streit : Post stellt wieder Briefe in Duisburger Problemstraße zu

Mit "Fools Errant" heizt um 15 Uhr eine der herausragenden Duisburger Bands dem Publikum ein und um 15.30 Uhr werden die Zuhörer von "Bellyeyesmile" aus Portsmouth (Großbritannien) mit energetischem Brit Pop mitgerissen.

Die "Benjamin Peters Band" sorgt mit einem Old-Fashioned-Rock'n'Roll-Einschlag um 16 Uhr für Stimmung und um 16.30 Uhr ist "Mood O" (Rotterdam, Niederlande) als würdiger Headliner und einem Stil, den man am ehesten wohl mit Jazz Rock umschreiben kann, zu erleben.

Euro Rock ist eine intensive Zusammenarbeit junger Duisburger Bands mit jungen europäischen Rockbands. Die Stadt Duisburg lädt jedes Jahr jeweils eine junge Band aus den Partnerstädten Perm und Portsmouth sowie aus Nijmegen nach Duisburg ein. Ziel ist die Förderung direkter Kontakte junger Menschen in Europa.

Tickets für das kostenpflichtige Programm der Traumzeit 2014 sind in verschiedenen Variationen erhältlich: Festivaltickets (alle Tage, alle Venues) kosten 80 Euro ohne und 100 Euro mit Camping. Ein Tagesticket (ein Tag, alle Venues) ist für 39 Euro erhältlich, und die Kraftzentralen-Tickets (ein Tag, nur Kraftzentrale) gibt es für 25 Euro (Freitag, 20. Juni, Headliner: Mia), 20 Euro (Samstag, 21. Juni, Kitty, Daisy & Lewis) beziehungsweise 28 Euro (Sonntag, 22. Juni, ZAZ). Die Tickets sind erhältlich online über www.traumzeit-festival.de sowie in allen gängigen Vorverkaufsstellen, etwa im Ruhr.Visitorcenter im Citypalais, Königstraße 39, und im Landschaftspark Nord.

Weitere Infos gibt es im Internet unter: www.traumzeit-festival.de.

(RP)