1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg mit Video: Arbeitslosigkeit nimmt ab

Duisburg mit Video : Arbeitslosigkeit nimmt ab

Im August verzeichnete die Agentur für Arbeit Duisburg einen deutlichen Rückgang der Arbeitslosigkeit. Die Arbeitslosenquote fiel um 0,3 Prozentpunkte auf 13,2 Prozent.

Mit 32.155 gemeldeten Duisburgern waren im August 547 weniger Menschen als im Vormonat arbeitslos gemeldet. Im Vergleich zum Vorjahresmonat waren 383 Personen weniger von Arbeitslosigkeit betroffen. Auch die Zugänge haben insgesamt abgenommen. Positiv zu verzeichnen sei, dass die Duisburger Arbeitsagentur durch den hohen Bedarf an Fachkräften viele Bewerber an die Unternehmen vermitteln kann.

"Trotz der Ferienzeit hat sich die Zahl der Arbeitslosen erfreulich nach unten entwickelt", erläuterte Angela Schoofs, Vorsitzende der Geschäftsführung.

Die saisonale Übergangsarbeitslosigkeit zwischen Schule und Ausbildung sorgte allerdings für hohe Arbeitslosenzahlen bei den unter 25-Jährigen. 3372 junge Menschen sind derzeit arbeitslos. Mit Beginn des kommenden Ausbildungsjahres sei allerdings damit zu rechnen, dass sich auch diese Zahlen rückläufig entwickeln, da viele junge Menschen ab September eine Ausbildung oder ein Studium beginnen.

Die Arbeitslosigkeit der älteren Arbeitslosen zeigte nur geringfügige Veränderungen. Deutlicher waren die Veränderungen bei den ausländischen Duisburgern — 4,2 Prozent weniger Arbeitslose sind gemeldet.

(RP)