1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Alles zum Thema Bauen und Finanzieren bei der „Immobilia“

Duisburg : Alles zum Thema Bauen und Finanzieren bei der „Immobilia“

Noch bis morgen findet im Immobiliencenter der Sparkasse Duisburg an der Friedrich-Wilhelm-Straße die „Immobilia“ statt. Neben zahlreichen Immobilien aus Duisburg und Umgebung, die hier präsentiert werden, stehen auch die Themen „energetisches Bauen“, „barrierefreies Wohnen“ sowie „Finanzierungen und öffentliche Mittel“ im Mittelpunkt der Ausstellung.

Dabei werden bei freiem Eintritt mehrere Vorträge angeboten. Heute um 15 Uhr lautet das Thema „Wie kann ich im Alter sicher und ohne Barrieren zu Hause wohnen?“ und „Wohnungsbauförderung – Barrierefreiheit im Wohnungsbau – Du bist das Maß aller Dinge“. Referenten sind Dagmar Danes und Joachim Kämpgen, Modellprojekt Wohnberatung – Amt für Soziales und Wohnen, Stadt Duisburg

Die Wohnberatung hilft älteren und pflegebedürftigen Menschen ein selbstständiges Leben in der eigenen Wohnung oder in dem eigenen Haus zu ermöglichen. In diesem Vortrag wird erläutert, mit welchen, oftmals nur geringen Ausstattungsveränderungen, die Barrierefreiheit einer Wohnung erreicht werden kann und welche öffentlichen Fördermittel hier zur Verfügung stehen.

Um 18 Uhr steht das Thema „Mieter mögens warm – Klimaschutz mit Eigennutz Heizkosten runter – Wohnkomfort rauf“ auf dem Programm. Referen ist Dr. Wolfgang Setzler, Geschäftsführer „Neues Forum Bauen“. Vor dem Hintergrund steigender Energiekosten und immer strengerer Klimaschutz-Auflagen informiert dieser Vortrag über energetische Gebäudeoptimierung und umfasst die energetische Beratung, Optimierung und Sanierung von Immobilien einschließlich aller Fördermittel und Finanzierungsmöglichkeiten.

  • Wesel : Immobilia zeigt Wohntrends
  • Dinslaken : Immobilia zeigt Trends rund ums Wohnen und Genießen
  • Moers : Messe Immobilia gibt gute Tipps für den Hauskauf

Morgen um 18 Uhr ist das Thema „Die wohnwirtschaftlichen Programme der KfW im Überblick“. Referieren wird Rainer van Straaten, Direktor Förderberatung NRW-Bank. Der Vortrag beantwortet die Fragen: Welche öffentlichen Mittel stehen für ökologisches Bauen, Gebäudesanierungen und Modernisierungen von Wohnraum zur Verfügung und wie funktioniert das Antragsverfahren?

Ausführliche Beratungen und Informationen werden an den Präsentationsständen der beteiligten Aussteller angeboten. Die Firmen Raabe Haustechnik und Stromberg Oberflächentechnik informieren über energetisches Bauen/ Modernisierung aus einer Hand und beraten über energiesparende Maßnahmen, richtige Wärmedämmung und regenerative Energien. Die Stadtwerke Duisburg präsentieren das e²-Programm und informiert über Energiesparen, Förderprogramme, Thermographie und Energieausweise. Ebenfalls zum Thema Energieausweise informieren der Klimatisch Duisburg. Die LBS-Ausstellung „Modernisieren jetzt“ veranschaulicht, wie aus einem Altbau ein Niedrigenergiehaus wird und wie sich das Zusammenwirken einer optimalen Wärmedämmung mit dem Einsatz moderner Heiztechnik auswirkt.

Der Immobilienservice der Sparkasse Duisburg und die LBS präsentieren ihr umfangreiches Immobilienangebot.

(RP)