1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: Alfons Wienen ist jetzt neuer Grill-Weltmeister

Duisburg : Alfons Wienen ist jetzt neuer Grill-Weltmeister

Der 47-jährige Duisburger triumphierte mit seinem Team "BBQ Wiesel" im irischen Limerick.

Alfons Wienen aus Wanheimerort hat mit seinem Team "BBQ Wiesel" den Weltmeistertitel am vergangenen Wochenende im irischen Limerick geholt. Bei den Wettkämpfen der World Barbecue Association (WBQA) triumphierte er mit dem Weseler Thorsten Brandenburg, Gordon Narloch aus Hamminkeln, dem Bochumer Oliver Sievers und Klaus Breining aus Kassel, der erst vor ein paar Monaten zur Combo stieß. Nach dem zweiten Platz bei der EM im vergangenen Jahr und der völlig missglückten Titelmission bei der Deutschen Meisterschaften Anfang August gelang nun vor einer insgesamt 70-köpfigen Jury der ganz große Wurf.

Aus einem vorher festgelegten Warenkorb musste das Quintett fünf Gänge zaubern. Zunächst kam ein Huhn auf den Holzkohlengrill. Dazu servierten Wienen und Co. Süßkartoffelpüree und Ananas, mit Whiskey und braunen Zucker karamellisiert. Es folgte eine Seeforelle mit marinierten gelben und roten Rüben, Sellerienockerln und mariniertem Spargel. Fünf Stunden lang durften die Spare Ribs in den Smoker, ehe sie, mit Barbecuesoße glasiert, zum Gaumenschmaus wurden.

Die Rinderbrust gehört zu den Spezialitäten des Teams. Zwölf Stunden lang bei Niedrigtemperatur im Smoker - und die Jury konnte nicht anders, als dafür auch in der entsprechenden Einzelkategorie den Weltmeistertitel zu vergeben. Eine ebenfalls im Smoker und erst nach 16 Stunden fertiggestellte Schweineschulter-Mischung aus Pulled Pork und Krüstchen machte schließlich den Gesamtsieg perfekt.

"Als unser Name fiel, kannte der Jubel keine Grenzen. In der Hotelbar haben wir danach ordentlich gefeiert, nicht nur Wasser getrunken ", erzählt Wienen, der derzeit noch in Irland weilt. Wegen des heftigen Sturms "Ophelia", der bereits Todesopfer forderte, wurden die Rückflüge gestrichen.

Am Mittwoch, so hofft der 47-Jährige, wieder im heimischen Wanheimerort zu sein. Dort, in seinem Garten, hat ihn vor einigen Jahren das Barbecue-Fieber gepackt. "Schuld" daran ist seine Frau Gabi, die ihm zum Geburtstag einen Holzkohlen-Kugelgrill schenkte - der Anfang einer großen Erfolgsgeschichte. Schnell gründete sich das Team "BBQ Wiesel", das bei nationalen und internationalen Meisterschaften abräumte und große Sponsoren auf sich aufmerksam machte.

Leben kann Wienen vom Grillen zwar nicht. Doch darum geht es dem sympathischen Duisburger, der weiter bei einem Telekommunikationsunternehmen arbeitet, auch nicht. Er freut sich, dass sich seine Combo über die ganzen Jahre stetig gesteigert hat. Der Triumph in Limerick sei nun die absolute Krönung. "Meine Frau spricht mich seit diesem Wochenende nur noch mit Weltmeister an", sagt Wienen mit einem Augenzwinkern.

(RP)