1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Greenpeace-Demo in Duisburg: Aktivisten kritisieren japanisches Unternehmen

Greenpeace-Demo in Duisburg : Aktivisten kritisieren japanisches Unternehmen

"Don't let Hitachi walk away from the Fukushima Disaster": Rund 30 Greenpeace-Aktivisten haben am Donnerstagmorgen vor dem japanischen Unternehmen Hitachi demonstriert – es soll Verantwortung für die Atomkatastrophe übernehmen.

"Don't let Hitachi walk away from the Fukushima Disaster": Rund 30 Greenpeace-Aktivisten haben am Donnerstagmorgen vor dem japanischen Unternehmen Hitachi demonstriert — es soll Verantwortung für die Atomkatastrophe übernehmen.

Um acht Uhr war es auf einmal da: ein zehn mal zehn Meter großes Plakat wurde an der Fassade des Unternehmens angebracht, auf dem die Aktivisten Hitachi harsch kritisieren.

Der japanische Konzern hat die Kernkraftwerke in Fukushima hergestellt, nach dem Unglück vor rund zwei Jahren werden Stimmen laut, dass Konstruktionsfehler dafür verantwortlich sind.

Neben dem großen Plakat hatten die Demonstranten auch Stellwände mit Fotos von Kinderspielplätzen, die radioaktiv verstrahlt sein sollen, aufgestellt.