Adolf Sauerland soll im Prozess um Duisburger Loveparade auspacken

Opferanwalt im Loveparade-Prozess: "Adolf Sauerland soll auspacken"

Am Mittwoch soll Duisburgs ehemaliger Oberbürgermeister Adolf Sauerland im Prozess um die Katastrophe bei der Loveparade aussagen. Prozessbeteiligte warten gespannt darauf.

Der Düsseldorfer Opferanwalt Julius Reiter verspricht sich viel von der Aussage des ehemaligen Duisburger Oberbürgermeisters Adolf Sauerland (CDU) beim Loveparade-Prozesstag. "Ich hoffe, dass er auspackt und Ross und Reiter benennen wird", sagte Reiter unserer Redaktion. "Sauerland hat nichts mehr zu verlieren. Er kann offen sagen, von welcher Seite aus Druck ausgeübt worden ist, die Veranstaltung trotz Sicherheitsbedenken stattfinden zu lassen", betonte der Jurist.

Seine Kanzlei "Baum, Reiter und Collegen" vertritt viele Hinterbliebene der Katastrophe bei der Loveparade 2010 in Duisburg, bei der 21 Menschen ums Leben gekommen sind.

(csh)
Mehr von RP ONLINE