1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Autobahn Duisburg: A59 und die Ruhrorter Brücke gleichzeitig gesperrt

Autobahn Duisburg : A59 und die Ruhrorter Brücke gleichzeitig gesperrt

Welche Verkehrsplaner haben hier nur den Terminplan festgelegt? Am Wochenende sind sowohl die Stadtautobahn im Innenstadtbereich als auch der Karl-Lehr-Brückenzug von der City nach Ruhrort gesperrt.

Gerade erst war die Stadtautobahn im Innenstadtbereich dicht, weil in Höhe des Hauptbahnhofes eine neue Fußgängerbrücke an ihrer endgültigen Position montiert werden musste, da steht die nächste Sperrung schon ins Haus: Von Samstag, etwa 6 Uhr, bis Sonntag, ebenfalls gegen 6 Uhr, kann auf der A 59 zwischen der Abfahrt Wanheimerort und dem Kreuz Duisburg kein Auto fahren. Grund: Ein Traggerüst muss ausgebaut werden. Umleitungen sind wie immer ausgeschildert, erkennbar an Schildern mit einem roten Punkt.


Von Freitag, etwa 20 Uhr, bis Dienstag, 6 Uhr, gehört der Karl-Lehr-Brückenzug den Bauarbeitern. Es können keine Autos dort fahren, aber auch keine Autobusse und Straßenbahnen. Nur Fußgänger und Radfahrer können passieren. Die Busse, die ansonsten diese Verbindung nutzen, fahren auf Umwegen von Ruhrort zur City. Und die Straßenbahnlinie 901 wird durch Busse ersetzt. Die Fahrgäste müssen sich auf Verspätungen einstellen.

(RP)