A59-Auffahrt bei Duisburg-Walsum ab 7. Juli 2017 elf Wochen lang gesperrt

Kanalarbeiten: A59-Auffahrt bei Duisburg-Walsum wird elf Wochen lang gesperrt

Am Freitagabend wird in der Anschlussstelle Duisburg-Walsum auf der A59 die Auffahrt in Richtung Düsseldorf gesperrt. Wegen Bauarbeiten ist hier elf Wochen lang keine Durchfahrt möglich.

Wie Straßen.NRW mitteilte, gilt die Sperrung ab 20 Uhr. Eine innerstädtische Umleitung werde ausgeschildert. Auf der A59 stehen dann im Bereich der Anschlussstelle in Richtung Düsseldorf nur ein Fahrstreifen, in Richtung Dinslaken zwei verengte Fahrstreifen zur Verfügung.

Grund für die Sperrung sind Kanalarbeiten im Mittelstreifen und im Randbereich der Autobahn. Schon ab Donnerstag, 20 Uhr, sollten sich Autofahrer auf Verkehrsbehinderungen einstellen. Dann wird die Verkehrssicherung ausgebaut.

(lsa)
Mehr von RP ONLINE