A40 bei Duisburg nach Lkw-Unfall gesperrt

Flüssigkeit ausgelaufen : Sperrung auf A40 nach Unfall aufgehoben

Auf der A40 bei Duisburg hat es am Dienstag einen schweren Unfall gegeben. Die Strecke Richtung Dortmund war zeitweilig voll gesperrt.

Wie die Polizei mitteilte, stieß ein Gefahrgut-Transporter mit einem Lastwagen zusammen. Der Transporter wurde derart beschädigt, dass eine Flüssigkeit auslief. Nach ersten Informationen der Polizei handelte es sich dabei um Treibstoff aus der Zugmaschine.

Der Unfall ereignete sich um kurz nach 12 Uhr. Nach den bisherigen Ermittlungen wollte der Fahrer des Transporters die Autobahn an der Ausfahrt Neuenkamp verlassen. Aus bislang ungeklärter Ursache beachtete er einige in der Ausfahrt stehende Lastwagen nicht, wich dann nach links aus und stieß auf der Fahrbahn mit dem Lkw zusammen.

Die Strecke in Richtung Dortmund war zeitweilig voll gesperrt.

(url)
Mehr von RP ONLINE