A40 bei Duisburg: Lkw brennt - Autobahn lange gesperrt

Bei Duisburg: Brennender Lkw auf A40 - lange Sperrung

Auf der Autobahn 40 bei Duisburg ist am Dienstag ein Lkw in Brand geraten. Die Autobahn blieb lange komplett gesperrt.

Wie ein Sprecher der Polizei mitteilte, geriet die Ladung eines Lkw - Tausende Schuhe - in Brand. Die A40 war bis etwa 18.30 Uhr in Richtung Dortmund voll gesperrt. Am Abend wurde eine Spur freigegeben, in der Nacht dann die gesamte Autobahn. Die Unfallstelle lag zwischen dem Kreuz Duisburg und dem Kreuz Kaiserberg.

Der Fahrer des Lasters konnte sich in Sicherheit bringen, bevor das Feuer sich ausbreitete. Am Abend wurde die brennende Ladung aus dem Lkw geräumt. Der Brand war schnell unter Kontrolle, die Helfer waren aber noch länger mit der schwelenden Glut beschäftigt.

  • Duisburg: A59-Brücke nach Lkw-Brand gesperrt

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

(sef)
Mehr von RP ONLINE