1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: A 40 ab Mittwoch gesperrt

Duisburg : A 40 ab Mittwoch gesperrt

Für die Sanierung und Neuverkleidung der Lärmschutzwände wird die Autobahn 40 bei Essen in Fahrtrichtung Duisburg ab Mittwochmorgen, 9 Uhr, gesperrt. Der Landesbetrieb Straßenbau Nordrhein-Westfalen sperrt den Autobahnabschnitt zwischen Essen-Frohnhausen und Essen-Holsterhausen bis zum 25. Juli.

Gleichzeitig mit der Sperrung in Fahrtrichtung Duisburg wird die Sperrung in Richtung Dortmund wieder aufgehoben. Auch dieser Abschnitt war wegen Sanierungsarbeiten seit dem 4. Juli nicht mehr befahrbar. In Fahrtrichtung Duisburg werden nun jeweils großräumige und kleinräumige Umleitungen eingerichtet.

Von Ende Juli bis Dezember 2009 wird anschließend unter Aufrechterhaltung von jeweils zwei verengten Fahrstreifen weitergebaut. Um den Berufsverkehr möglichst nicht zu stören, kommt es dabei zu regelmäßigen Sperrungen in den Nachtstunden und an den Wochenenden.

2007 waren an den Lärmschutzwänden marode Abdeckplatten entdeckt worden, die anschließend aus Sicherheitsgründen entfernt wurden. Nun werden die Wände wieder verkleidet. Im Gegensatz zu damals, als auf der A 40 in jeder Richtung für je fünf Tage nur ein Fahrstreifen gesperrt wurde, ist jetzt der Autobahnabschnitt bis zum 25. Juli in Richtung Duisburg voll gesperrt.