1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: 67-Jähriger stirbt nach Schiffsreparatur im Hafen

Duisburg : 67-Jähriger stirbt nach Schiffsreparatur im Hafen

Um kurz 10 Uhr haben Besatzungsmitglieder eines Schiffes im Ruhrorter Hafen am Freitag gemeldet, dass eine Person leblos im Wasser trieb. Mit Hilfe von Feuerwehrtauchern konnte der zwischen zwei Schiffen im Hafenbecken treibende Leichnam geborgen werden.

Wie die Polizei mitteilte, handelte es sich um bei der Leiche um einen 67-jährigen Kollegen der beiden Anrufer. Der Mann war zwischen dem Schiff, auf dem er mit seinen Kollegen arbeitete und einem Tankschiff eingeklemmt worden und dabei vermutlich umgekommen. Die Kollegen hatten den 67-Jährigen zuletzt am Vorabend gegen 21:45 Uhr gesehen. Derzeit geht die Kriminalpolizei von einem Unfall aus.

(ots)