1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: 600 Vodafone-Kunden ohne Anschluss

Duisburg : 600 Vodafone-Kunden ohne Anschluss

Mehr als eine Woche mussten 600 Vodafone-Kunden in Rumeln ohne Festnetz und Internet auskommen. Ursache war ein defektes Netzelement. Seit gestern ist der Schaden behoben.

Kein Telefon, kein Internet und das über eine Woche lang. In der heutigen Zeit ist solch ein Szenario kaum noch vorstellbar. Doch für 600 Rumelner Vodafone-Kunden wurde dies jetzt Realität. Erst gestern Mittag konnte Vodafone dann Entwarnung geben. "Jetzt läuft wieder alles", sagte Dirk Ellenbeck, Pressesprecher von Vodafone auf Anfrage der Rheinische Post.

Ein betroffener Kunde hatte auf die Situation im Stadtteil Rumeln aufmerksam gemacht. Denn seit dem 22. Mai ging bei Vodafone-Kunden mit der Vorwahl 02151 weder das telefonische Festnetz noch das Internet. Blieb nur noch das Handy, um sich mit der Außenwelt zu verbinden. Im Technik-Zeitalter des 21. Jahrhunderts sollte die Behebung eines Fehlers doch schneller gehen, meinte ein Betroffener. Auch auf der Facebook-Seite von Vodafone machten die Kunden auf ihre Situation aufmerksam.

Normalerweise, so Dirk Ellenbeck, dauere die Behebung eines Fehlers nicht so lange. "Das ist wirklich nicht üblich." Doch in diesem Fall sei einiges zusammengekommen. Fakt ist, am Donnerstag, 22. Mai, ist ein Netzelement kaputt gegangen. Dadurch ging bei rund 600 Nutzern gar nichts mehr. Da das Teil nicht mehr repariert werden konnte, musste ein komplett Neues bestellt werden. "Das haben wir nicht auf Lager, und deshalb hat es so lange gedauert", sagte Dirk Ellenbeck. Die Ursache für den Defekt ist wohl normaler Verschleiß. "Es hat jetzt keinen besonderen Anlass gegeben wie etwa Kurzschluss oder Blitzeinschlag", sagte Dirk Ellenbeck.

  • Das „SpaceX Dragon Endurance“-Raumschiff während einer
    Duisburger Politikwissenschaftler : „Der Weltraum ist noch ein bisschen Wilder Westen“
  • Der Duisburger Angeklagte beim Prozessauftakt im
    Prozess gegen antisemitische „Goyim-Partei“ : Bewährungsstrafe für Duisburger Rechtsextremisten
  • Das Riesenrad auf der Beecker Kirmes.
    Absage der Beecker Kirmes : Und wieder fehlt den Duisburgern der Kirmeszauber

Gestern wurde das neue Netzteil eingebaut. Seitdem sollen alle Anschlüsse wieder funktionieren. Die Rückmeldung jedenfalls erhielt Dirk Ellenbeck von einem Vodafone-Mitarbeiter, der selbst in Rumeln wohnt und von dem gut einwöchigen Ausfall betroffen war.

Den betroffenen Kunden will Vodafone aufgrund des Ärgernisses entgegenkommen. "Sie können sich bei unserer Hotline melden. Wir finden dann bestimmt eine entsprechende Lösung", sagte Dirk Ellenbeck.

Anders als zunächst von Betroffenen gemeldet, sollen Nutzer anderer Telefonanbieter in Rumeln nicht von dem Ausfall betroffen gewesen sein. "Wir nutzen zwar auch Einrichtungen der Telekom, aber in diesem Fall war das Netzelement von uns", sagte Dirk Ellenbeck.

Ab sofort jedenfalls können die Rumelner Vodafone-Kunden wieder telefonieren und auch im Internet surfen. Sie sind zurück im 21. Jahrhundert - auf jeden Fall, was die Kommunikation betrifft.

(RP)