1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: 54-Jähriger soll Ehefrau erstochen haben

Duisburg : 54-Jähriger soll Ehefrau erstochen haben

Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft.

Die Polizei hat am Sonntagnachmittag in Neuenkamp einen 54-jährigen Mann festgenommen, der verdächtigt wird, seine Ehefrau getötet zu haben. Die Polizei war gegen 14.50 Uhr zunächst zu einer Schlägerei auf der Straße Im Bovefeld gerufen worden. Als die Beamten eintrafen, fanden sie vor einem Haus eine durch Messerstiche verletzte Frau (47) vor. Ersthelfer kümmerten sich um die 47-Jährige. Zeugen hielten den tatverdächtigen Ehemann bis zum Eintreffen der Polizei fest. Der hinzugerufene Notarzt konnte bei seinem Eintreffen nur noch den Tod der Frau feststellen.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, die derzeit noch andauern. Gestern Nachmittag wurde der 54-Jährige dann dem Haftrichter vorgeführt. Dieser folgte dem Antrag der Staatsanwaltschaft und erließ Haftbefehl wegen Totschlags. Die Obduktion ergab, dass die 47-jährige Ehefrau an den Verletzungen durch die Messerstiche starb. Der Tatverdächtige sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Zur Tat selbst schweigt er.

(RP)