1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Thyssen in Duisburg: 44-Jähriger erleidet tödlichen Stromschlag

Thyssen in Duisburg : 44-Jähriger erleidet tödlichen Stromschlag

Auf dem Werksgelände von Thyssen ist es am Dienstag zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Ein Mann erlitt einen Stromschlag und starb.

Um 9 Uhr kam es zu dem Arbeitsunfall auf dem Werksgelände der Thyssen Stahl AG in Bruckhausen. Noch am Unfallort erlag der 44-Jährige gegen 10.30 Uhr seinen Verletzungen. Wie das Unternehmen mitteilte, passierte das Unglück im Hochofenbetrieb am Standort Duisburg-Schwelgern.

Warum der Mann einen tödlichen Stromschlag bei Arbeiten an einem Trafo erlitt, teilte die Polizei nicht mit. Zwei weitere Mitarbeiter verletzten sich bei den Arbeiten und mussten ins Krankenhaus. Die Unternehmenskommunikation teilte mit, dass genaue interne Untersuchungen eingeleitet worden seien, aber noch nicht abgeschlossen sind.

Die Unglücksursache wird zudem durch die Kripo untersucht.

(ots)