1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: 35-Jähriger verletzt Imbiss-Mitarbeiter mit Messer

Duisburg : 35-Jähriger verletzt Imbiss-Mitarbeiter mit Messer

Ein offenbar verwirrter 35-Jähriger hat am Freitagmorgen einen 55-jährigen Imbiss-Mitarbeiter in Duisburg mit einem Messer verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, versprühte der Mann aus Duisburg gegen 9.40 Uhr zunächst Pfefferspray in dem Verkaufstand des Supermarktes in der Kirchstraße. Dann ging er hinter die Theke und stach mit dem Messer auf den Verkäufer ein. Dieser zog sich Verletzungen an Hand und Kopf zu.

Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. Der Täter flüchtete in ein außerhalb gelegenes Geschäft. Hier nahmen die alarmierten Polizisten den Mann fest. Da er eine Stichverletzung im Oberschenkel hatte, brachte ein Rettungswagen ihn ebenfalls in ein Krankenhaus. Das zuständige Kriminalkommissariat ermittelt jetzt die Hintergründe der Tat.

(ots)