1. NRW
  2. Städte
  3. Duisburg

Duisburg: 200 Jobs vor dem Aus?

Duisburg : 200 Jobs vor dem Aus?

200 Arbeitsplätze im Call-Center der Deutschen Bank an der Dr.-Alfred-Herrhausen-Allee sind möglicherweise gefährdet. Das Frankfurter Finanzunternehmen will im europäischen Privat- und Geschäftskundenbereich weiter wachsen.

Um dieses Ziel zu erreichen, plant die Bank, europaweit 1100 Stellen abzubauen. Darüber, ob von dieser "Effizienzmaßnahme" auch die Beschäftigten in Asterlagen betroffen sind, wollte sich gestern niemand äußern. "Wir bitten sie, die laufenden Verhandlungen mit den Arbeitnehmervertretern abzuwarten", so Banksprecher Mike Schweitzer auf Anfrage der RP.

(RP)