Zwickel & Pille in Düsseldorf-Flingern

Kommen und Gehen in Düsseldorf : „Ehrliches Fleisch“ in Flingern

An der Hermannstraße in Flingern hat mit „Zwickel & Pille“ ein etwas andere Metzger eröffnet.

Nachhaltiges Fleisch für moderate Preise – geht nicht? Geht schon. An der Hermannstraße 24 in Flingern kann man in dem Geschäft des gelernten Metzgers Markus „Zwickel“ Zweverink und des Unternehmers Marc „Pille“ Pilgrim qualitativ hochwertiges Fleisch aus der Region kaufen.

Trotz der unterschiedlichen Arbeitsgebiete fühlen sich beide durch gemeinsame Interessen verbunden: Essen, Umwelt, Tierliebe. Weil er unzufrieden mit lokalen Metzgern und Supermärkten war, fing der aktive Berufsreiter Markus Zweverink an, für sich und seine Familie zu schlachten.

Nach Verwertung eines Tieres hatte er jedoch zu viel Fleisch übrig und verteilte den Überschuss an seine Freunde. Einer dieser Abnehmer war Marc Pilgrim. Nach erstem Kontakt merkten beide, dass man die gleichen Vorlieben in Sachen Fleisch hat. So entstand die Idee, gemeinsame Sache zu machen.

„Ehrliches Fleisch“ heißt das Geschäftsmotto. Bedeutet: Fleisch von einzelnen, selbst ausgewählten Tieren aus dem Düsseldorfer Großraum, die auf artgerechte Weise ihr Leben verbrachten. Das beinhaltet viel Auslauf und ausschließliche Gras-Ernährung. „Damit die Tiere so wenig wie möglich gestresst sind, dauert der Transportweg zwischen Hof und Schlachter maximal 20 Minuten“, sagt Marc Pilgrim.

„Wir legen auch besonderen Wert auf Nachhaltigkeit. Wir schlachten immer nur ein Tier und verwerten das komplett. Deshalb gibt es bei uns nicht nur Steak und Filet. Wir bieten auch Fleischstücke an, die heutzutage in Vergessenheit geraten sind“, erklärt Markus Zweverink. Als Folge kann es vorkommen, dass die ein oder anderen Fleischstücke bereits vergriffen sind. Interessenten können in dem Fall online wie auch vor Ort vorbestellen.

Das Geschäft wirkt sehr persönlich und heimisch. Zur Straße hin gibt es Sitzmöglichkeiten: zwei Sessel, ein Holztisch und eine gepolsterte Bank – teils Erbstücke vom Großvater, teils glückliche Fundstücke vom Trödelmarkt. Zur Rechten ein Tresen, bestückt mit mehreren Kochbüchern aus eigenem Besitz. Gegenüber der Tür steht die Kasse auf einem alten, hölzernen Schlachtblock. Zur Linken ein Regal mit selbst gemachter Salami. Mittig stehen zwei Kühlschränke mit der begehrten Ware. Vitrinen mit Fleischbergen sucht man vergebens.

Öffnungszeiten Montag geschlossen; Dienstag und Mittwoch von 15 bis 18.30 Uhr; Donnerstag von 14 bis 18.30 Uhr; Freitag von 12 bis 18.30 Uhr; Samstag von 10 bis 15 Uhr.
Kontakt zwickelundpille.de oder auf Instagram unter Zwickel und Pille; Telefon: 01522/9203959