1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Düsseldorf: Zwei weitere Pferde mit Seuche infiziert

Düsseldorf : Zwei weitere Pferde mit Seuche infiziert

Bei zwei weiteren Pferden des Reit- und Polo-Clubs Düsseldorf ist die ansteckende Blutarmut diagnostiziert worden. Die Tiere müssen eingeschläfert werden.

Der Rest der knapp mehr als 50 Pferde im Stall des Clubs sind laut Angaben von dessen Präsident Dirk Baumgärtner gesund. Bei den zwei Tieren, die nun getötet werden müssen, sei die Krankheit zwar noch nicht akut ausgebrochen, sie seien aber mit dem Virus infiziert, daher bestehe Ansteckungsgefahr.

Das Sperrgebiet, das in der vergangenen Woche nach der ersten Diagnose der Krankheit bei einem Pferd eingerichtet wurde, bleibt laut Mitteilung der Stadt bestehen. Auf den Höfen in der unmittelbaren Umgebung verliefen die Tests auf die Krankheit zwar negativ, noch sind aber nicht alle Untersuchungen in den Ställen im Sperrgebiet abgeschlossen. Auch müssen die Tiere weiterhin in den Ställen bleiben und dürfen nicht auf die Weide gelassen werden.

(lis)