Züge am Abstellbahnhof in Düsseldorf-Wersten/Eller sind zu laut

Lärm in Düsseldorf : Gespräche über Lärmschutz am Abstellbahnhof

Die Lärmmessungen am Abstellbahnhof Speyerweg sind abgeschlossen, und die Ergebnisse sind eindeutig: Der Lärmpegel durch die dort abgestellten Züge ist zu hoch. Aus Sicht der Verwaltung werde das Maß an Lärmimmissionen, welches den Anwohnern zugemutet wird, deutlich überschritten, heißt es in einer Informationsvorlage, die der Bezirksvertretung 8 jetzt vorgelegt wurde.

Das Gutachten sei dem beteiligten Eisenbahnunternehmen (Vias Rail) und dem Eisenbahnbundesamt zugesandt worden, „und es wurde der aus Sicht der Verwaltung erforderliche Handlungsbedarf deutlich gemacht“.

Noch seien von der Deutschen Bahn keine Maßnahmen zur Lärmminderung durchgeführt worden, jedoch noch in diesem Monat werde man sich zusammensetzen. Auch das Landesumweltamt wolle noch in der ersten Jahreshälfte Luftqualitätsmessungen durchführen.

Da nur der Anlagenbetreiber umfassend die Betriebsvorgänge kenne, sei auch nur er in der Lage, wirksame Lärmminderungsmaßnahmen zu ermitteln, heißt es in einer weiteren Informationsvorlage. „Ob die DB dies auf freiwilliger, kooperativer Basis tun wird oder ob das Eisenbahnbundesamt gegenüber dem Anlagenbetreiber eine entsprechende Anordnung erlassen wird, ist derzeit nicht absehbar.“

Währenddessen regt sich in der Nachbarschaft weiterer Ärger. Anwohner beklagen, dass in der vergangenen Woche die Bahn zwischen dem bahneigenen Zaun und der zu den Privatgrundstücken liegenden Mauer den Grünbewuchs systematisch abgeholzt habe.

Mehr von RP ONLINE