Düsseldorf: Zu wenig Platz zwischen Geländern

Düsseldorf: Zu wenig Platz zwischen Geländern

Benrath (rö) Die Fertigstellung des Dürer-Berufkollegs an der Pauslmühlenstraße geht mit großen Schritten voran. Derzeit wird an der Treppe und Rampe zur Eisenbahnunterführung gearbeitet. Doch der Zwischenraum zwischen den Geländern der Rampe schien Ernst Welski, der für die Grünen in der Bezirksvertretung 9 sitzt und passionierter Radfahrer ist, entschieden zu klein. Eine Anfrage bei der Verwaltung ergab, dass zwischen ihnen 2,50 Meter Platz liegen soll. Das ist laut Verwaltung so in den Planunterlagen ausgewiesen.

Ein Blick aufs Foto genügt: 2,50 Meter sind das nie im Leben. Deswegen heißt es bei der Stadt weiter: Sollte das nicht so sein, wird eine Anpassung angewiesen. Welski: "So wie das da jetzt ist, würden nie ein Kinderwagen und ein Rad aneinander vorbeikommen; dabei haben wir Grünen doch dafür gekämpft, dass Radfahrer sie nutzen können sollen." Seiner Meinung nach würde zudem ein außenliegendes Geländer reichen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE