Zoll in Düsseldorf: Am Freitag gab es Kontrollaktion im Stadtzentrum

Zoll in Düsseldorf : Kontrollaktion im Stadtzentrum

Beim Großeinsatz von fünf Behörden wurden auch Mietwagen-Fahrer kontrolliert.

Mitarbeiter von gleich fünf Behörden haben am Freitagabend zwischen 21 und 1 Uhr eine groß angelegte Kontrolle an der Heinrich-Heine-Allee in Höhe der Oper durchgeführt. Beteiligt waren Zoll, Polizei, städtischer Ordnungs- und Servicedienst (OSD), die Vollstreckungs- und die Verkehrsgewerbestelle. Ein Polizeisprecher erklärte, die Aktion habe sich gegen alle möglichen potenziellen Straftaten gerichtet. Die Polizei selbst sei jedoch nur mit wenigen Beamten vor Ort gewesen, die Leitung des Einsatzes habe beim Zoll gelegen. Dieser will an diesem Montag eine Bilanz veröffentlichen.

Augenzeugen berichteten, bei dem Einsatz seien unter anderem Mietwagen-Fahrer kontrolliert worden, die auch im Auftrag des Fahrdienstvermittlers Uber unterwegs sind. Einigen Verleihern wird immer wieder vorgeworfen, sich nicht an die in Deutschland für sie geltende Rückkehrpflicht zu halten. Bei einem der Fahrer habe der Zoll überprüfen wollen, ob er die Uber-App auf dem Handy habe. Als er sich weigerte, sein Handy zu zeigen, sei es beschlagnahmt worden.

Mehr von RP ONLINE