Düsseldorf: Zeit für eine Entscheidung

Düsseldorf: Zeit für eine Entscheidung

<a href="mailto:arne.lieb@rheinische-post.de" target="_blank">arne.lieb@rheinische-post.de</a>

arne.lieb@rheinische-post.de

Es ist außergewöhnlich, dass ein Amtsleiter seinen Unmut über eine Bürgerinitiative äußert. Es ist in diesem Fall aber nicht unverständlich. Die Lärmgegner schießen scharf - trotz diverser Vermittlungsversuche. Und der Rat lässt die städtischen Planer im Regen stehen. Denn kein Politiker will sich den Vorwurf gefallen lassen, gegen die Bürger zu stimmen. Dabei sind unter der Hand viele sicher, dass die Einhausung keine realistische Alternative mehr ist. Trotzdem wird der Beschluss aufgeschoben.

  • Streit in Düsseldorf : Kommt das Aus für die RRX-Einhausung?
  • Mut zur Entscheidung

In der Tat wiegen die Bedenken schwer. Die Gutachter sehen in dem teuren Betondeckel nur geringen Nutzen - und damit keine Aussicht auf Erfolg bei den Geldgebern. Soll die Stadt trotzdem dafür kämpfen? Gibt es noch eine Chance für die Einhausung? Oder verliert Angermund am Ende gar den gesamten Anspruch auf Lärmschutz? Die Zeit der Entscheidung ist gekommen. Der Rat muss jetzt Farbe bekennen.

(RP)