Neubauprojekt in Oberbilk 209 neue Wohnungen in Düsseldorf – für bis zu 50 Euro pro Quadratmeter

Düsseldorf · In dem Düsseldorfer Neubauprojekt „Wohnen am Sonnenpark“ wird das Start-up Poha House möblierte Wohneinheiten anbieten – vergleichsweise teurer. Dazu gibt es öffentlich geförderten Wohnraum, mit Mieten unter zehn Euro pro Quadratmeter.

 Visualisierung des Entwicklers: So stellt sich die Landmarken AG das Projekt „Wohnen am Sonnenpark“ vor.

Visualisierung des Entwicklers: So stellt sich die Landmarken AG das Projekt „Wohnen am Sonnenpark“ vor.

Foto: Landmarken

An der Kölner Straße in Oberbilk entsteht ein Wohnprojekt, das kontrastreicher kaum sein könnte. Insgesamt 209 Einheiten wird es in dem Neubau geben – und weil die Wohnfläche zur einen Hälfte öffentlich gefördert und zur anderen frei finanziert ist, bestehen riesige Unterschiede bei den Mietpreisen. Ein Sprecher des verantwortlichen Entwicklers Landmarken sagt: „Die Miete im geförderten Bereich wird nach aktuellem Stand bei 7,85 Euro bis neun Euro pro Quadratmeter liegen.“ In dem anderen Bereich dagegen können die Preise je nach Größe der Einheit auf bis zu 50 Euro pro Quadratmeter klettern. Das erfährt, wer sich den Betreiber des frei finanzierten Bereichs anschaut.

Grundstück an der Kölner Straße 307 bis 325: Hier wird das Projekt „Wohnen am Sonnenpark“ gebaut.

Grundstück an der Kölner Straße 307 bis 325: Hier wird das Projekt „Wohnen am Sonnenpark“ gebaut.

Foto: Maximilian Nowroth