Düsseldorf: Wochenende!

Düsseldorf: Wochenende!

Am ersten Wochenende nach Karneval gibt es in Düsseldorf wieder viel zu erleben. Hier einige Tipps.

Fotografie Beim siebten Duesseldorf Photo Weekend präsentieren mehr als 50 Institutionen, Galerien und Off-Spaces ein vielfältiges Programm rund um das Medium Fotografie. Zu sehen sind etwa im Haus der Architekten, Zollhof 1, Aufnahmen von Marcus Schwier vom alten Rheinstadion. Die Galerien sind zum Photo Weekend 2018 heute von 12 bis 20, morgen von 12 bis 18 Uhr geöffnet. Alle Infos und Adressen der teilnehmenden Ausstellungshäuser und Galerie gibt es im Internet unter www.duesseldorfphotoweekend.de. Premiere feiert gleichzeitig das neue Fotofestival Düsseldorf Photo, veranstaltet vom NRW Forum. Einen Überblick über die zahlreichen Veranstaltungen des zehntägigen Festivals gibt die Internetseite www.duesseldorfphoto.de. Abschlussarbeiten im Fachbereich Design Auch an der Hochschule Düsseldorf gibt es heute in der Zeit von 11 bis 16 auf dem Campus Golzheim, Georg-Glock-Straße, viel zu sehen. 104 Absolventen des Fachbereichs Design stellen ihre Abschlussarbeiten vor und beweisen dabei Feingefühl für die Anliegen der Düsseldorfer: Ein neues Freiluft-Fitnessstudio an der Theodor-Heuss-Brücke? Der Kirchplatz als riesige Fußballarena für den Papst oder doch lieber als grüne Oase? So hat Larissa Rauch für ihre Masterarbeit im Studiengang Kommunikationsdesign über viele Monate hinweg Modelle für eigene Trainingsgeräte, ein Orientierungssystem für Laufstrecken und ein Konzept für ein Freiluft-Fitnessstudio an der Theodor-Heuss-Brücke entwickelt. "Die fertigen Arbeiten sollen nicht nur schön aussehen, sondern auch inhaltlich relevant für die Gesellschaft sein. Das sind wir sehr kritisch", erklärt Professorin Mone Schliephack. Passend dazu liegt in diesem Jahr der Fokus vieler Arbeiten auf möglichen Konzepten zur Gestaltung des öffentlichen Raumes. Neben Konzepten für den öffentlichen Raum entstanden unter anderem eine Ausstellung zu Sinnesempfindungen, selbst designte Schmuckstücke und eigene Lifestyle-Magazine. Reisemesse Auf der ReiseWelt morgen in den Schadow Arkaden können die Besucher viele Reisetrends entdecken. Fast 50 Aussteller werden ihre Angebote präsentieren. Erwartet werden erneut mehr als 20.000 Besucher, die sich auf beiden Etagen der Schadow Arkaden sowie auf dem Martin-Luther-Platz informieren können. Die Messe nutzt in diesem Jahr erstmals auch Flächen außerhalb der Schadow Arkaden. Der Caravan-Salon informiert am Sonntag auf dem Martin-Luther- Platz über die Reisetrends Caravaning und Reisemobile. Die ReiseWelt ist am Sonntag von 11 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Trödelmarkt Der Markt auf dem Aachener Platz öffnen heute gegen 8 Uhr und wird wieder viele Tausend Kunden und Stöbernde anlocken. An den zahlreichen Ständen und Buden gibt es alles, was man braucht oder einfach nur haben möchte: Haushaltswaren, Bücher, CDs, Filme, Obst, Fahrräder und Werkzeug. Livemusik gibt es ab 11.30 Uhr. Food Yard Ein überdachtes Außengelände, viele Pflanzen, Picknick-Bänke und eine gemütliche Atmosphäre: Das ist das neue Food Yard Flingern. Die Teams von Flinger Bräu, Burger Boy, Gegrillte Sau BBQ und die Grüne Welt begrüßen die Besucher heute von 12 bis 22 Uhr zur Eröffnung. Burger, Pommes, Craft Beer, Buddha Bowls, Wein, gegrilltes Beef, Guacamole, Craft Lemonade und viele Düsseldorfer Spezialitäten sowie Musik warten im Food Yard, Fichtenstraße 21. Improvisationstheater Die Schauspielgruppe Phönixallee präsentiert heute Abend auf der Studiobühne im Theatermuseum, Jägerhofstraße 1, ihre "Show mit der Bank". Mit dem Namen ist geklärt, welches das einzige Requisit ist. Die Handlung ergibt sich durch die spontanen Zurufe der Zuschauer. Beginn ist um 19.30 Uhr bei einem Eintrittspreis von zehn Euro.

Für Kinder Heute um 15 Uhr führen Kinder der "Sonnengruppe" aus dem städtischen Kindergarten Kolhagenstraße eine Kurzfassung des Märchens "Der Nussknacker" auf. Anlass ist die Kunstausstellung im Hause: "Nussknacker und Mäusekönig". Kuratorin Inge Sauer bietet im Anschluss eine Führung für Kinder und Erwachsene an. Der Eintritt in das Institut (Bilker Straße 12-14) ist für diese Aktionen frei.

  • Altweiber bis Rosenmontag : Karneval feiern in der Kneipe - 11 Tipps für Düsseldorf
  • Name und nachricht : Düsseldorf

Morgen um 15 Uhr dreht sich die öffentliche Führung durch das Schifffahrtmuseum im Schloss-turm, Burgplatz 30, um die Beziehung zwischen Düsseldorf und Köln. Die Führung dauert rund 60 Minuten, die Teilnahme ist kostenlos. Der Eintritt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren ist frei, Erwachsene zahlen drei Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein Tag für Hunde Die Hundeschule "Richtig verknüpft" präsentiert morgen bei einem Tag der Offenen Tür die neue Hundetagesstätte in Heerdt, Pestalozzistraße 132a. In den renovierten Räumen gibt es morgen von 12 bis 16 Uhr viele Aktionen für die Vierbeiner. Exkursion zu Wasservögeln Im Winter halten sich auf dem Elbsee viele nord- und osteuropäische Wasservogelarten auf. Frank Sonnenburg von der Biologischen Station Mittlere Wupper lädt für morgen, 10 Uhr, Naturfreunde ein, die Tiere gemeinsam zu beobachten. Falls vorhanden, bitte ein Fernglas mitbringen. Treffpunkt ist der Parkplatz Elbsee in Hilden, Schalbruch (Nähe Westring). Bei Fragen: Annette Kalde, 0173 9333245 oder kontakt@nabu-solingen.de

(RP)
Mehr von RP ONLINE