Gastronomie in Düsseldorf Pächterwechsel beim Traditionslokal „Zum Einhorn“

Kaiserswerth · Seit 33 Jahren wird das beliebte Restaurant von Gert Steege bewirtschaftet. Der geht nun in den Ruhestand. Was wird nun aus den beliebten Schnitzeln am Kaiserswerther Markt?

 Gert Steege übergibt Ende des Monats das Restaurant „Zum Einhorn“ am Kaiserswerther Markt an einen anderen Pächter. Dieser will Anfang 2021 neu eröffnen.

Gert Steege übergibt Ende des Monats das Restaurant „Zum Einhorn“ am Kaiserswerther Markt an einen anderen Pächter. Dieser will Anfang 2021 neu eröffnen.

Foto: Julia Brabeck

Dass sich jemand mehrere Jahrzehnte erfolgreich als Gastwirt bewährt, ist bei der schnelllebigen Gastronomie-Szene keine Selbstverständlichkeit. Gert Steege ist das über 43 Jahre gelungen, davon zuletzt 33 Jahre als Betreiber des Restaurants „Zum Einhorn“ am Kaiserswerther Markt. Und darauf ist er stolz. „Ich bin auch froh, dass ich mein Ziel erreicht habe und immer meine Verträge erfüllen konnte“, sagt Steege. Doch nun ist Schluss. Steege ist 75 Jahre alt, „und nicht mehr richtig gesund“. Zudem läuft jetzt auch sein Pachtvertrag für das „Zum Einhorn“ aus.