Düsseldorf: "Wir haben den selben Humor"

Düsseldorf: "Wir haben den selben Humor"

Vor vier Jahren kam Elodie Giacometti (l.) an die Französische Schule. Von ihrer Banknachbarin Léa Nienkemper war sie sofort angetan. "Sie hat mich sofort sehr gut aufgenommen, so dass ich mich ohne Probleme integrieren konnte", sagt sie.

"Wir haben den selben Humor. An Elodie schätze ich besonders ihre Lebensfreude", sagt Léa. Und Elodie mag an ihrer Mitschülerin, "dass sie immer ehrlich und für andere da ist". Im neuen Schuljahr sitzen die beiden nicht mehr ganz so häufig nebeneinander. Das liegt daran, dass Léa sich auf das AbiBac, also das deutsche Abitur und das französische Baccalauréat, vorbereitet. Dagegen besucht Elodie den europäischen Zweig der Schule an der Graf-Recke-Straße. Um so mehr freuen sich die beiden auf ihre Pausen. "Dann hören wir Musik und tanzen auch dazu", sagen sie. Noch heute können die Schülerinnen des Lycée français über ein Missgeschick in ihrem Sportunterricht lachen. "Wir wurden in den Umkleidekabinen eingeschlossen und mussten eine halbe Stunde lang klopfen, bis uns ein Lehrer endlich öffnete", sagt Léa.

(RP)