Winter-Wunderland in Düsseldorf Armani-Premiere mit Schneezauber und Riesenrad

Düsseldorf · Das Armani Winter-Wunderland hat offiziell auf dem Corneliusplatz in Düsseldorf eröffnet. Besucher finden dort einen festlichen, rot-goldenen Pavillon, eingehüllt in einen winterlichen Schneezauber.

Emilia Schüle (l.) und Nikeata Thompson kamen zur Premiere.

Emilia Schüle (l.) und Nikeata Thompson kamen zur Premiere.

Foto: Georg Salzburg (salz)

Auf der Königsallee rollt Armani den roten Teppich aus: Mit einem 50 Quadratmeter großen und festlichen, rot-goldenen Pavillon, eingehüllt in einen winterlichen Schneezauber, feiert die italienische Beauty-Luxusmarke in Düsseldorf Premiere. Zwei Wochen lang ist an der Landskrone die Produktwelt von den berühmten Düften bis zum roten Red-Carpet-Lippenstift für Jedermann zugänglich.

Die offizielle Eröffnung des glamourösen Winter-Wunderlandes wurde mit zahlreichen Prominenten gefeiert. Jeder von ihnen verbindet etwas mit dem inzwischen 88-jährigen Modeschöpfer Giorgio Armani. „Für mich bedeutet die Marke in erster Linie Filmgeschichte und ist verknüpft mit Stars wie Richard Gere und Cate Blanchett“, erzählt die aus London eingeflogene Schauspielerin Emilia Schüle – das Haar streng zurückgegelt und gekleidet im eleganten Giorgio Armani Hosenanzug.

Vor wenigen Wochen bei den Filmfestspielen in Venedig als das deutsche Gesicht des Beautylabels eingeführt, gönnt sich Schüle derzeit ein Sabbatical und macht eine Ausbildung an der MetFilm School London. „Ich kann mir vorstellen, in Zukunft auch als Produzentin zu arbeiten“, sagte die 29-Jährige.

„Beim Namen Armani, denke ich automatisch an meine Mutter, die feine Stoffe und elegante Kleider liebt“, verriet die in Birmingham geborene und in Wermelskirchen aufgewachsene Choreografin und Moderatorin Nikeata Thompson. „Ich verbinde mit der Marke Weihnachten und besondere Geschenke“, sagte Scarlett Gartmann-Reus, Model und Ehefrau von Fußballer Marco Reus.

 Der Pavillon am Corneliusplatz.

Der Pavillon am Corneliusplatz.

Foto: Uwe-Jens Ruhnau

Für Elise Mannweiler, Generalmanagerin Armani beauty, sind der Corneliusplatz und die Kö, die Eislaufbahn und der Weihnachtsmarkt die perfekte Kulisse für die Redbox. „Die Idee für die Kooperation mit Oscar Bruch ist von der Weihnachtskampagne zu unserem Duftklassiker Si inspiriert, bei der ein Riesenrad symbolisch für den Zauber der Vorweihnachtszeit steht“, erklärte die Gastgeberin.

Und so strahlt das Riesenrad am Burgplatz nicht nur zwei Wochen lang in Knallrot, sondern schmückt im Miniatur-Format auch den rot-goldenen Pavillon.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort