Justiz : Werner Richter ist neuer Präsident des Oberlandesgerichts

Justiz : Werner Richter ist neuer Präsident des Oberlandesgerichts

Der 59-Jährige soll im November in sein neues Amt eingeführt werden. Seine Vorgängerin Ann-José paulsen ging im Februar in den Ruhestand.

(nic/ujr)  Werner Richter ist neuer  Präsident des Oberlandesgerichts (OLG) Düsseldorf. Er tritt die Nachfolge von Anne-José Paulsen an, die Ende Februar in den Ruhestand gegangen ist. NRW-Justizminister Peter Biesenbach habe dem 59-Jährigen die Ernennungsurkunde ausgehändigt, teilte das Ministerium am Freitag mit. Am 26. November soll Richter feierlich in sein neues Amt  eingeführt werden. Zuletzt war er Leiter der Zentralabteilung des Justizministeriums NRW.

Seine richterliche Laufbahn in NRW hatte Richter 1989 begonnen, im Mai 1992 wurde er Richter am Landgericht Köln. Ab Juni 1995 war er ans Justizministerium abgeordnet, im Februar 1998 wechselte er als Richter ans OLG Köln. Der Jurist war Mitglied verschiedener Zivilsenate und wurde daneben mit Angelegenheiten der Justizverwaltung betraut. Im Juli 2006 kehrte er ins Ministerium zurück. Richter ist verheiratet und Vater einer Tochter.

  • 30 Anzeigen geschrieben : Düsseldorfer Polizei kontrolliert erneut Autos aus der Tuning-Szene
  • Düsseldorfer Hauptbahnhof : Streit um Lärm wohl Auslöser für Messerstecherei in Regionalzug

Beobachter hatten auch den Präsidenten des Düsseldorfer Landgerichts, Bernd Scheiff, als möglichen neuen OLG-Präsidenten gehandelt.

Mehr von RP ONLINE