NRW-Forum sucht Porträtierte: Wer ließ sich von Mapplethorpe fotografieren?

NRW-Forum sucht Porträtierte: Wer ließ sich von Mapplethorpe fotografieren?

Bei den Vorbereitungen zur Robert-Mapplethorpe-Retrospektive im NRW-Forum ist ein Film aufgetaucht, der den Künstler bei Porträtaufnahmen in Düsseldorf zeigt. Wen Mapplethorpe damals fotografiert hat, ist unklar. Das NRW-Forum will nun herausfinden, wer sich damals von dem bekannten Fotokünstler porträtieren ließ und was mit den Fotos geschehen ist.

Der Film lag in den Archiven des WDR. Er wurde 1983 in den Räumen der Galerie "Photographie" an der Markgrafenstraße in Oberkassel aufgenommen. Der Galerist Volker Wachs hatte dort eine Mapplethorpe-Ausstellung organisiert. Am Rande der Ausstellung machte Mapplethorpe in einem kleinen Studio Porträtaufnahmen.

Nun rätselt die Kunstszene, wer sich damals von Mapplethorpe ablichten ließ. Es gibt ein Porträtfoto von Schauspieler Udo Kier, das bei der Ausstellung im NRW-Forum zu sehen ist. Es soll außerdem ein Porträt der Baronin von Oppenheim geben.

  • Radikaler Fotokünstler : Mapplethorpe im NRW-Forum

Mapplethorpe soll vorgehabt haben, die Band Kraftwerk und Joseph Beuys zu fotografieren - dazu ist es jedoch nie gekommen. "Kraftwerk war damals, 1983, in den USA on the Top. Zwei Wochen habe ich es versucht", erinnert sich Reiner Kaltenbach, der Mapplethorpe damals assistierte. Bandmitglied Florian Schneider-Esleben sei aber dagegen gewesen.

Das NRW-Forum möchte herausfinden, wer damals von Mapplethorpe fotografiert wurde. Porträtierte werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0211-9660036 oder der Mailadresse info@projects.ag bei Petra Wenzel oder Werner Lippert zu melden.

(jco)