1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Interview: Serie Kunst Am Bau: Weltbrunnen im Garten der Basilika

Interview: Serie Kunst Am Bau : Weltbrunnen im Garten der Basilika

Der Gerresheimer Steinmetz Bernd Bodechtel hat den Brunnen geschaffen.

Gerresheim (anma) Friedlich liegt der Brunnengarten zwischen der Basilika St. Margaretha und dem Kreuzgang des Stifts. Ungefähr in der Mitte des Gartens steht der Weltbrunnen von Bernd Bodechtel. Es scheint, als würde die massive Schale ein Stück über dem Boden schweben. Das Wasser, das stetig aus dem pilzförmigen Wasserspeier in der Brunnenmitte plätschert, erzeugt eine entspannte Atmosphäre in dem kleinen Stück Natur. Der Brunnen befindet sich im Zentrum eines durch zwei Wege entstandenen Kreuzes. Der Brunnen steht für die Welthalbkugel, die vier Himmelsrichtungen und die vier (prägnantesten) Aussehenstypen der Menschen.

Vier Köpfe sind aus dem Stein gearbeitet: Nach Norden schaut ein Frauengesicht mit nordeuropäischen Zügen. Gen Osten blickt ein Kopf mit den Merkmalen eines Asiaten. Am südlichen Ende der Brunnenschale befindet sich ein Gesicht mit afrikanischen Zügen und nach Westen blickt ein Indianerkopf mit angedeutetem Häuptlingsschmuck.

Ursula Feldhaus kommt regelmäßig in den Brunnengarten. Sie ziehen vor allem die große Kastanie und die besondere Stimmung im Garten an. "Hier ist so eine kleine Ruheinsel inmitten der Autos, des Gerricusplatzes und des geschäftigen Markts", sagt die 58-Jährige. Den Brunnen findet sie hübsch und ihr gefällt, dass auf einer Wand der Basilika zwei Zitate aus der Bibel stehen, die mit Wasser zu tun haben. "Das ist ein schöner Bezug zum Brunnen", findet sie.

Die 1989 eingeweihte Schale aus Ratinger Blaustein hat der Steinmetz Bernd Bodechtel geschaffen. Der Künstler ist 1939 in Dresden geboren und Ende der 50er in die Bundesrepublik gekommen. In Düsseldorf hat er eine Ausbildung zum Steinbildhauer absolviert und an der Kunstakademie studiert, bevor er eine Steinmetzwerkstatt am Gerresheimer Friedhof übernommen hat.

In Düsseldorf, vor allem in Gerresheim, finden sich weitere Werke von Bodechtel, zum Beispiel der Kugelbrunnen am Wallgraben.

(RP)