1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Vortragsreihe in Düsseldorf-Gerresheim für pflegende Angehörige

Senioren in Düsseldorf : Vortragsreihe in Gerresheim für pflegende Angehörige

Im Alter und insbesondere in der letzten Lebensphase sind viele Menschen auf Unterstützung und Pflege durch andere angewiesen. Oft übernehmen Angehörige diese anstrengende Aufgabe. Damit pflegende Angehörige ihre Aufgabe wahrnehmen können, brauchen sie selbst gelegentlich Entlastung und Unterstützung.

Unter dem Titel „Entlastung für die Seele“ hat die Seniorenreferentin der katholischen Kirchengemeinde St. Margareta, Gabriela Jaik, eine Vortragsreihe organisiert, die Entlastungsmöglichkeiten für pflegende Angehörige aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Unterstützt werden die fünf Vortragsabende von der katholischen Kirchengemeinde St. Margareta, der Bürgerstiftung Gerricus und dem ASG-Bildungsforum. „Wir möchten erreichen, dass pflegende Angehörige über verschiedene Themen mit Experten und untereinander ins Gespräch kommen“, sagt Gabriela Jaik. Die Termine in der Übersicht:

15. Januar, Mittwoch, 19 Uhr, Vortrag: „Wenn Pflege zu Hause nicht mehr möglich ist“, Referent: Remy Reuter, Leiter des Pflege- und Altenheims Gerricusstift, Stiftsgebäude St. Margareta (Erdgeschoss), Gerricusstraße 12; bei dem Vortragsabend wird Remy Reuter über die Aufnahme und Pflege in einem Pflege- und Altenheim wie dem Gerricusstift in Gerresheim Auskunft geben und auf mögliche Fragen aus dem Publikum eingehen.

29. Januar, Mittwoch, 19 Uhr, Vortrag: „Das Leben begleiten – bis zuletzt“, Referentin: Elisabeth Siemer, Ökumenische Hospizgruppe Gerresheim, Stiftsgebäude St. Margareta (Erdgeschoss), Gerricusstraße 12

  • Sechs Hochhaus-Ideen für Düsseldorf : Signa will am Wehrhahn große Türme bauen
  • Schülerinnen und Schüler der Lore-Lorentz-Schule sitzen
    Maßnahmen zum Coronaschutz : Düsseldorfer Schulen debattieren über Maskenpflicht
  • Im August vergangenen Jahres zog die
    Naturschutzgebiete in Düsseldorf : Mehr Kontrollen am Elbsee und in Himmelgeist
  • Das Kölner Stadion leuchtet zum Diversity
    Zeichen gegen Homophobie : Wo NRW heute überall in Regenbogen-Farben strahlt
  • Ein nachgerüsteter SCR-Katalysator ist am Unterboden
    Fälle nehmen zu : Warum es Diebe auf Auto-Katalysatoren abgesehen haben
  • Unfall mit Lkw : Klärschlamm ausgelaufen - Sperrung auf der A57 bei Krefeld

12. Februar, Mittwoch, 19 Uhr, Vortrag: „Miteinander im Gespräch – Ressourcen und Kraftquellen. Austausch über eigene Erfahrungen als pflegende Angehörige“, Referenten: Hiltrud Höschler und Wolfgang Reuter, katholische Klinikseelsorgerin und Klinikpfarrer am LVR Klinikum Düsseldorf, Stiftsgebäude St. Margareta, Gerricusstraße 12

19. Februar, Mittwoch, 19 Uhr, Vortrag: „Demenz – ein Update“, Referent: Michael Lorrain, Neuroärzte Gerresheim/Pempelfort, Stiftsgebäude St. Margareta (Erdgeschoss), Gerricusstraße 12

11. März, Mittwoch, 19 Uhr,  Vortrag: „Die Arbeit der Seniorenreferentin. Entlastung finden, um sich selbst zu pflegen“, Referentin: Gabriela Jaik, Seniorenreferentin der katholischen Kirchengemeinde St. Margareta im Stiftsgebäude St. Margareta im Erdgeschoss an der Gerricusstraße 12