1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Gemeinsamer Einsatz von Polizei und Stadt: Vier Betriebe nach Kontrollen geschlossen

Gemeinsamer Einsatz von Polizei und Stadt : Vier Betriebe nach Kontrollen geschlossen

Zwei Festnahmen, vier Schließungen und nur zwei Betriebe ohne Beanstandungen waren das Ergebnis einer Überprüfung von 14 Gewerbetreibenden in Oberbilk, Derendorf, Rath und Stadtmitte durch das Ordnungsamt und die Polizei. Bei den Kontrollen wurden auch 140 Personen überprüft, zwei von ihnen wurden festgenommen.

Bei einem gemeinsamen Einsatz von Beamten des Ordnungsamtes der Stadt Düsseldorf und der Düsseldorfer Polizei sind in der Nacht zu Freitag insgesamt 14 Gaststätten, Kulturvereine und Spielsalons in verschiedenen Stadtteilen überprüft worden, berichtet die Polizei.

Während nur zwei Betriebe ohne Beanstandungen blieben, wurden bei den übrigen Kontrollen verschiedene Vertsöße festgestellt. So wurde Alkohol ohne Genehmigung ausgeschenkt, zu viele Geldspielautomaten aufgestellt und nicht genehmigte Roulette- und Pokertische betrieben.

In diesem Zusammenhang wurden vier Betriebe geschlossen und diverse Ordnungswidrigkeitsanzeigen vorgelegt. In einer Gaststätte, die als Raucherclub und Shisha-Bar gekennzeichnet war, wurden 21 Kinder und Jugendliche angetroffen. Der Betrieb musste durch Beamte des Ordnungsamtes versiegelt werden.

Insgesamt wurden bei dem Einsatz 140 Personen überprüft und dabei zwei Männer festgenommen. Ein 61-jähriger Deutscher wurde mit zwei Haftbefehlen gesucht, ein 32-jähriger Iraker hielt sich illegal in Deutschland auf.

Die gemeinsamen Einsätze der Düsseldorfer Polizei mit anderen Behörden und Ämtern werden zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten fortgesetzt.

(ots)