Düsseldorf: Victoriaplatz in Golzheim heißt künftig Ergo-Platz

Düsseldorf: Victoriaplatz in Golzheim heißt künftig Ergo-Platz

Die Düsseldorfer Bezirksvertretung 1 hat die Neubenennung des Victoriaplatzes in Ergo-Platz beschlossen. Künftig lautet die offizielle Adresse für den am Ergo-Turm gelegenen Haupteingang Ergo-Platz 1. Der in Richtung Rhein liegende Eingang heißt künftig Ergo-Platz 2. Damit wird der geänderten Firmierung der Düsseldorfer Versicherung Rechnung getragen.

Die Ergo Versicherungsgruppe AG ist Ende 1997 durch Fusion der Victoria Versicherung mit der Hamburg-Mannheimer entstanden. Im Jahr 2010 gliederte die Muttergesellschaft der Ergo, die Münchener Rück, ihre Marken neu. Beide Versicherungen, Victoria und Hamburg-Mannheimer wurden unter dem eigenen Konzernnamen Ergo zusammengefasst. Es wurden keine neuen Verträge mehr unter dem alten Markennamen abgeschlossen. "Seitdem haben wir uns erfolgreich weiterentwickelt. Von Düsseldorf aus steuern wir unser nationales und internationales Geschäft. Die Neubenennung des Platzes ist eine konsequente Entscheidung zum richtigen Zeitpunkt", sagt Markus Rieß, Vorstandsvorsitzender der Ergo.

Die Neubenennung betrifft nur die Ergo-Gebäude. Die Benennung der U-Bahn-Haltestelle sowie der Rasenfläche zu den Rheinterrassen bleiben unberührt, teilte die Versicherung mit. Die Historie der Victroria geht in Düsseldorf zurück bis ins Jahr 1923, als hier die Tochtergesellschaft "Victoria am Rhein"gegründet wurde. 1979 erwarb die damalige Victoria-Versicherung einen Geländeteil der alten Messe Düsseldorf, des späteren Victoriaplatzes, der 1986 bezogen wurde.

(tb)
Mehr von RP ONLINE