Rheinbahn-Vorstände im Interview „Machtgier und eine perfide Lust am Skandal“

Interview | Düsseldorf · Die Rheinbahn-Vorstände Annette Grabbe und Michael Richarz sprechen im Interview über Kritik aus den eigenen Reihen – und milliardenschwere Kosten für die Verkehrswende in Düsseldorf.

 Rheinbahn-Vorstände Annette Grabbe und Michael Richarz vor dem Modell der neuen Bahn HFx.

Rheinbahn-Vorstände Annette Grabbe und Michael Richarz vor dem Modell der neuen Bahn HFx.

Foto: Georg Salzburg (salz)

Die beiden Rheinbahn-Vorstände Annette Grabbe und Michael Richarz haben sich eine Halle auf dem Betriebshof in Lierenfeld als Ort für das Interview ausgesucht. Dort steht ein lebensgroßes Modell der neuen Hochflurbahn HFx. Die Türen haben etwas von einem Raumschiff: Senkrecht verlaufende, grün oder rot leuchtende LED-Streifen sollen Fahrgästen zusätzliche Orientierung bieten.