Verkehr in Düsseldorf: Neue Umweltspur wird ab Montag markiert

Verkehr in Düsseldorf : Neue Umweltspur wird ab Montag markiert

Am Montag startet um 11 Uhr die Einrichtung der dritten Düsseldorfer Umweltspur. Zunächst sollen erste Teilstücke markiert werden – beginnend auf der Fischer- und Kaiserstraße stadteinwärts zwischen Kennedydamm und Nordstraße.

Dort wird zunächst eine Fahrradspur eingerichtet, die später zur Umweltspur ausgebaut werden. Im Süden wird die neue Umweltspur am Südpark beginnen und über die Witzelstraße stadteinwärts führen.

Wann dort die Markierungsarbeiten beginnen, hat die Stadt noch nicht mitgeteilt. Dieser Teil der Strecke ist besonders für die Pendler aus anderen Städten relevant, die über die A46 nach Düsseldorf kommen.

Bereits in den Osterferien waren die ersten beiden Umweltspuren auf der Merowingerstraße stadteinwärts und auf der Prinz-Georg-Straße in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet worden, vorerst für ein Jahr.

Ende August beschloss der Ordnungs- und Verkehrsausschuss die Einrichtung der dritten Umweltspur. Auf den Umweltspuren dürfen in Düsseldorf Linienbusse, Fahrräder, E-Autos und Taxen fahren, außerdem Fahrgemeinschaften mit drei oder mehr Insassen.

>>>Lesen Sie hier unseren Schwerpunkt zu Thema „Verkehr in Düsseldorf“.