E: Verkaufssonntag ist unverzichtbar

E: Verkaufssonntag ist unverzichtbar

thorsten.breitkopf

thorsten.breitkopf

rheinische-post.de

  • Moers : Aktionen beim Late-Night-Shopping
  • Sonsbeck : Lichterfest mit Latenight-Shopping

Es vergeht kein Tag, an dem nicht von Kunden und Händlern lautstark die Sorge vor einem Aussterben der Innenstädte geäußert wird. In Düsseldorfs Zentrum mag das noch abgemildert stattfinden, aber die Unterzentren haben ähnliche Strukturen wie die Einkaufszonen und von Kleinstädten. Auch durch eine rasant wachsende Konkurrenz aus dem Internet veröden solche Einkaufsorte. Das beklagen im Übrigen auch SPD und Grüne. Und jetzt kippen sie in vorauseilendem Gehorsam den verkaufsoffenen Sonntag zur Messe Prowein, dabei hat dieser beste Chancen, genehmigt zu werden. Eine Streichung der verkaufsoffenen Sonntage ist eine Gefährdung des Standorts und des Einzelhandels. Der Internethandel kennt kein Sonntagsverbot. Da gibt es auch kein Shopping-Erlebnis? Mag sein. Aber nicht mal 40 Minuten entfernt im Outlet im niederländischen Roermond sind die Geschäfte an 364 Tagen im Jahr für die Kunden geöffnet, samt Shopping-Erlebnis. Die Abschaffung der Verkaufssonntage für Düsseldorf ist eine massive Gefährdung von Arbeitsplätzen im heimischen Handel.

(RP)