Vergewaltiger einer 90-Jährigen bekommt 5,5 Jahre Haft

90-Jährige in Düsseldorf vergewaltigt: Täter muss fünfeinhalb Jahre in Haft

Der Mann, der im vergangenen Herbst eine damals 90-Jährige Frau in der Altstadt vergewaltigte, ist zu fünfeinhalb Jahren Haft verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft hatte sechseinhalb Jahre beantragt.

Verurteilt wurde in dem Prozess vor dem Landgericht Düsseldorf ein 19-jähriger Spanier marokkanischer Herkunft nach Jugendstrafrecht. Angeklagt war er wegen Vergewaltigung, Körperverletzung und Raub. Er hatte vor Gericht alle Vorwürfe zugegeben.

Er hatte an einem Sonntagmorgen im Oktober eine damals 90-jährige Seniorin in einem Hinterhof vergewaltigt und ausgeraubt, nachdem sie in der Lambertuskirche eine Kerze angezündet hatte. Außerdem war er angeklagt, am 17. September in einer Disco auf der Kurzen Straße einer Frau 30 Euro und die EC-Karte gestohlen zu haben.

  • Prozess um Vergewaltigung in Düsseldorf : 19-Jähriger gesteht Überfall auf 90-Jährige
  • Landgericht Düsseldorf : Vergewaltigung einer 90-Jährigen — Anklage erhoben

Gefasst wurde der Mann, nachdem die Polizei mit einem Phantombild und dem Bild einer Überwachungskamera gefahndet hatte. Mitte Oktober wurde er mit Hilfe einer DNA-Spur überführt.

(wuk)
Mehr von RP ONLINE