Unwetter und Gasalarm in Düsseldorf - Feuerwehr im Dauereinsatz

Düsseldorf : Unwetter und Gasalarm - Feuerwehr im Dauereinsatz

Bei unwetterartigen Regenfällen ist am Donnerstagabend Wasser in die Zwischendecke im Hauptbahnhof gedrungen. Zudem gab es Gasalarm in Gerresheim.

Die Deckenverkleidung löste sich am Ausgang zum Bertha-von-Suttner-Platz, Wasser tropfte auf den Boden. Der hintere Bereich der Bahnhofshalle musste teilweise gesperrt werden. Das Gewitter mit Starkregen und Hagel hatte sich nur sehr langsam in Richtung Norden bewegt, deshalb liefen zahlreiche Gullys und Keller voll. Am späten Abend musste nach einem Technikausfall der Rheinalleetunnel stadtauswärts gesperrt werden.

Kurz vor Ausbruch des Gewitters war der Feuerwehr im Großeinsatz an der Gerresheimer Straße, wo in einer Wohnung offenbar aus einer defekten Therme giftiges CO-Gas ausgetreten war. Rettungsassistenten brachten eine vierköpfige Familie in Sicherheit, erlitten dabei selbst leichte Vergiftungen. Sie erholten sich rasch, die Familie aber muss in der Uniklinik in einer Druckkammer behandelt werden.

(sg)
Mehr von RP ONLINE