1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Unwetter in Düsseldorf: Blitz schlägt ein, Kind wird angefahren

Unwetter in Düsseldorf : Mädchen wird von Blitz getroffen und von Auto angefahren

Während des Unwetters am Freitagabend in Düsseldorf ist ein Mädchen schwer verletzt worden. Es stürzte nach einem Blitzeinschlag vom Fahrrad und wurde von einem Auto angefahren.

Nach einem Blitzeinschlag ist ein Kind mit seinem Fahrrad in der Urdenbacher Kämpe in Düsseldorf gestürzt und von einem Auto angefahren worden. Das zwölfjährige Kind wurde schwer verletzt. Ein Polizeisprecher sagte am Samstag, der Zustand des Mädchens sei unverändert.

Nach vorläufigen Erkenntnissen war ein Blitz am Abend nahe einer Gruppe aus zehn Radfahrern am Baumberger Weg eingeschlagen. Erste Erkenntnisse ließen darauf schließen, dass das Kind vor dem Zusammenstoß Kontakt mit Strom des in der Nähe in den Boden eingeschlagenen Blitzes gehabt habe, so die Feuerwehr. Das Kind stürzte und geriet auf die Fahrbahn, wo es von einem Auto erfasst wurde, so der Sprecher. Ein Rettungshubschrauber habe wegen des Wetters nicht starten können, deshalb brachte ein Rettungswagen das Mädchen ins Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte aus Monheim und Garath versorgten die beiden Verletzten sowie neun weitere am Geschehen beteiligte Personen, darunter auch die Fahrerin des Unfallwagens. Eine erste Meldung an die Leitstelle der Feuerwehr Düsseldorf, dass das Kind reanimiert werden müsste, bestätigte sich nicht.

Die Einsatzkräfte versorgten die Verletzungen und stabilisierten das lebensgefährlich verletzte Mädchen. Die Zwölfjährige und ihre Mutter wurden ins Krankenhaus gebracht.

(c-st/top/dpa)