1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Unwetter Düsseldorf heute​: Erneut Warnungen vor schweren Gewittern​

Unwetter in Düsseldorf : Erneut Warnungen vor schweren Gewittern

Wie die vergangene Woche aufgehört hat, beginnt die neue: mit Warnungen vor schweren Gewittern auch in Düsseldorf. Der Deutsche Wetterdienst schließt auch das erneute Auftreten von Tornados in NRW nicht aus.

Die Woche in Düsseldorf startet, wie die vergangene aufgehört hat: mit einer Warnung vor schweren Gewittern. Ab Montagmittag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) vermehrt mit Starkregen, Sturmböen und Hagel. Zudem bestehe weiterhin ein geringes Risiko für Tornados. Der DWD könne, wie bereits am Freitag, am Mittag wieder Unwetterwarnungen für verschiedene Landkreise in NRW herausgeben, sagte ein Meteorologe.

Derzeit besteht eine sogenannte „Vorabinformation schweres Gewitter“ von 12 bis 22 Uhr für die Landeshauptstadt. Laut DWD ziehen ab Mittag von Südwesten teils kräftige Gewitter auf. Dabei kann es zu Starkregen mit Niederschlägen zwischen 20 und 35 Liter pro Quadratmeter kommen. Auch Hagel sowie schwere Sturmböen bis orkanartige Böen können in der Zeit laut DWD auftreten. Diese können Geschwindigkeiten von bis zu 110 km/h erreichen.

<aside class="park-embed-html"> <iframe width="640" height="360" src="https://www.youtube.com/embed/RcjmtL7afn4?feature=oembed" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; clipboard-write; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen title="23.05.2022 Unwetterinformation - Deutscher Wetterdienst (DWD)"></iframe> </aside>
Dieses Element enthält Daten von YouTube. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Ein Sprecher der Stadt sagte auf Anfrage unserer Redaktion, zum jetzigen Zeitpunkt seien für Montag keine Vorkehrungen vorgesehen. „Das Gartenamt beobachtet die Wetterprognosen jedoch, um gegebenenfalls kurzfristig zu reagieren“, so der Sprecher.

  • In NRW sind am Montag wieder
    Gewitter verabschieden sich : Wetterlage in NRW vergleichsweise ruhig
  • Unwetter über Düsseldorf am Donnerstag (19.5.).
    Stadt Düsseldorf trifft Vorkehrungen : Wetterwarnung vor schweren Gewittern
  • In NRW wird in den nächsten
    Extreme Unwetter in NRW erwartet : „Bei Aufenthalt im Freien besteht Lebensgefahr“
  • Wetteraussichten in Deutschland : Am Wochenende bleibt es ruhig – am Montag aber erneut Unwetter möglich
  • Ungemütlicher Wochenstart : Erneut Gewitter und Starkregen in NRW erwartet
  • Aufräumarbeiten laufen : Mehrere Schulen und Kitas in NRW bleiben nach Tornados geschlossen

Besonders im Südwesten des Landes sei die Wahrscheinlichkeit von lokal schweren Gewittern mit Unwetterpotenzial und teils heftigen Starkregen sowie schweren Sturmböen hoch. Auch ein geringes Tornadorisiko sei nicht auszuschließen. „Je weiter südlich man in Nordrhein-Westfalen kommt, desto eher besteht die Gefahr“, sagte der Meteorologe. „Wir sind aber leider nicht in der Lage, Tornados vorherzusagen.“

In den späteren Abendstunden und in der Nacht zu Dienstag soll sich das Wetter nach DWD-Angaben wieder beruhigen. Demnach bleibt es zunächst zwar noch stark bewölkt und örtlich auch schauerartig. Im Laufe des Tages wird es aber nur noch wechselnd bewölkt mit gelegentlichen Schauern.

Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 17 und 21 Grad und um die 15 Grad im höheren Bergland. Die Nacht zum Mittwoch bleibt voraussichtlich niederschlagsfrei.

Die heftigen Regenfälle am Freitagnachmittag hatten in Düsseldorf zu mehr als 200 Einsätzen im Stadtgebiet geführt. Es kam zu überfluteten Straßen und vollgelaufenen Kellern.

(csr)