1. NRW
  2. Städte
  3. Düsseldorf

Unterbacher See Düsseldorf: Strandbad schließt​ - Rettungsschwimmer-Mangel

Unterbacher See in Düsseldorf : Rettungsschwimmer-Mangel - Strandbad schließt

„Aus personellen Gründen“ öffnet das Strandbad Nord am Unterbacher See in Düsseldorf erst am Samstag wieder – trotz bestem Badewetter und rund 30 Grad zurzeit. Nicht nur am U-See fehlen Rettungsschwimmer.

Es ist schon verwunderlich, dass ein Strandbad des Unterbacher Sees bei Lufttemperaturen um die 30 Grad im Hochsommer geschlossen bleibt. Doch die angespannte Personalsituation, die es in fast allen Branchen zurzeit gibt, ließ für den Zweckverband keine andere Entscheidung zu, als das Strandbad Nord „aus personellen Gründen“ kurzfristig für drei Tage von Mittwoch bis einschließlich Freitag (12. August) zu schließen.

Die Personaldecke sei wie überall dünn, sagt Peter von Rappard, Geschäftsführer des Zweckverbandes Unterbacher See. Wenn jetzt mehrere Rettungsschwimmer aufgrund von Krankheit, Corona und Verletzung gleichzeitig ausfielen, könne nur eins der beiden Strandbäder öffnen.

„Am Wochenende sind wieder Rettungsschwimmer der DLRG da, die vorher nicht einspringen konnten. Ab Montag hoffe ich, dass unsere Rettungsschwimmer wieder gesund und Krankheiten und Blessuren weg sind“, sagt von Rappard. Natürlich seien drei geschlossene Tage – vor allem bei dem aktuellen Wetter – immer ärgerlich, aber da die Sommerferien nun vorbei seien und die Schule wieder begonnen habe, sei es nicht ganz so schlimm. „Wir müssen uns aber darauf einstellen, dass uns in Zukunft Schließungen wegen Personalmangels häufiger passieren werden. Bundesweit fehlen rund 3500 Rettungsschwimmer – und ohne die ist ein Badebetrieb nicht möglich“, sagt der Geschäftsführer.

  • Am Wochenende werden wieder viele Besucher
    Personalmangel an Xantener Südsee : „Nur mit Online-Reservierung kommen“ – Appell an Strandbad-Besucher
  • In diese Szene scheiterte der Unterbacher
    Fußball-Kreispokal Düsseldorf : SV Hilden-Nord schlägt SC Düsseldorf-West – kampflos
  • Zakari Kassar (vorne rechts) leistete die
    Fußball-Vorbereitung : SCU unterliegt im Test gegen HSV Langenfeld
  • Am Strabeach bewacht die DLRG den
    Badesommer in Dormagen : DLRG warnt vor dem Schwimmen in nicht zugelassenen Gewässern
  • Der große Überblick : Die schönsten Strände im Kreis Kleve
  • Bartek Pawliczek, Trainer des SV Hilden-Ost,
    Fußball-Kreispokal Düsseldorf : AC Italia Hilden verzichtet auf den Kreispokal

Laut den Vorschriften reicht für die Bäder des Unterbacher Sees teilweise ein Rettungsschwimmer aus, „aber eine Person ist für uns viel zu wenig. Zum einen will die auch einmal eine Pause machen, zum anderen ist bei uns richtig was los. Das ist alles andere als ein entspannter Job“, sagt von Rappard.

Um in Zukunft nicht in besonders große Personalnot zu kommen, bildet der Zweckverband in Kooperation mit der Bädergesellschaft Düsseldorf seinen Nachwuchs selbst aus. „Das ist am einfachsten und das Beste, was wir machen können“, sagt von Rappard. Und der Verdienst sei auch nicht schlecht: Es komme auf die Erfahrung und das Anstellungsverhältnis an, aber zwischen 13 und 25 Euro könne als Rettungsschwimmer pro Stunde verdient werden – gerade für Sportstudenten somit ein durchaus attraktiver Nebenjob.

Das Strandbad Süd ist die ganze Woche für seine Besucher von 10 bis 19.30 Uhr geöffnet. Am Wochenende werden dann die beiden Strandbäder Nord und Süd wieder für den Badebetrieb von 10 bis 19.30 Uhr zur Verfügung stehen. Mehr Infos unter www.unterbachersee.de.